Fragen und Antworten

Wann ist der Dom geöffnet?

Der Dom ist täglich von 6.30 bis 18.30 Uhr geöffnet. Ausnahmen finden Sie unter Gottesdienste. Während der Gottesdienste ist eine Besichtigung nicht möglich.

Kann ich im Dom eine Taufe feiern?

Gerne können Sie Ihr Kind im Dom taufen lassen. Beachten Sie dazu folgende Hinweise:
- Taufen sind sonntags zwischen 13 und 16 Uhr möglich.
- Der Tauftermin ist im Dombüro anzumelden
(Tel.: 05251-125 1630; dombuero@erzbistum-paderborn.de).
- Bei der Anmeldung ist im Regelfall ein Taufspender (Priester/Diakon) namentlich zu benennen.
- Die konkreten Anmeldeformalitäten sind im Pfarramt der Innenstadtpfarrei St. Liborius zu erledigen. Die Kontaktdaten finden Sie hier: katholisch-in-paderborn
- Als Anmeldende sind Sie gehalten, am jeweiligen pastoralen Programm der Taufvorbereitung Ihres zuständigen Pastoralen Raumes teilzunehmen (z.B. gemeinsamer Taufelternabend).

Für Rückfragen stehen Ihnen das Dombüro und Dompastor Dr. Petrat gerne zur Verfügung.

Kann ich im Dom eine Trauung feiern?

Gerne können Sie Ihre Trauung im Dom feiern. Beachten Sie dazu folgende Hinweise:
- Trauungen sind möglich freitags zwischen 13 und 15 Uhr, sowie samstags zwischen 13 und 15 Uhr, jeweils in der Regel in der Krypta.
- Der Trautermin ist im Dombüro anzumelden
(Tel.: 05251-125 1630; dombuero@erzbistum-paderborn.de).
- Bei der Anmeldung ist im Regelfall ein Priester oder Diakon namentlich zu benennen, der der Trauung assistiert.
- Die konkreten Anmeldeformalitäten sind im Pfarramt der zuständigen Pfarrei zu erledigen.
- Als Anmeldende sind Sie gehalten, am jeweiligen pastoralen Programm der Ehevorbereitung Ihres zuständigen Pastoralen Raumes teilzunehmen.

Für Rückfragen stehen Ihnen das Dombüro und Dompastor Dr. Petrat gerne zur Verfügung.

Kann ich im Dom ein Ehejubiläum feiern?

Ein Ehejubiläum (z.B. Goldene Hochzeit) kann in der Domkirche in einer eigenen Messfeier begangen werden. Daneben besteht auch die Möglichkeit, sich anlässlich eines solchen Datums in einer regulären Messfeier des Domes segnen zu lassen.
- Die Feier eines Ehejubiläums ist im Dombüro anzumelden
(Tel.: 125-1630; dombuero@erzbistum-paderborn.de).
- Bei der Anmeldung ist ein Priester namentlich zu benennen, der die gesonderte Messfeier zelebriert, falls eine solche erwünscht ist.

Für Rückfragen stehen Ihnen das Dombüro und Dompastor Dr. Petrat gerne zur Verfügung.

Kann ich im Dom ein Requiem (Trauermesse) feiern?

Es ist möglich, im Dom ein Requiem zu feiern. Bitte beachten Sie dazu folgende Hinweise:
- Die Feier eines Requiems kann in der Domkirche werktags zu folgenden Zeiten stattfinden: montags, dienstags, donnerstags und freitags jeweils um 9 oder 10 Uhr, mittwochs nur um 10 Uhr, sofern keine anderslautenden liturgischen Bestimmungen entgegenstehen.
- Das Requiem ist im Dombüro vom Bestatter oder den Angehörigen anzumelden
(Tel.: 125-1630; dombuero@erzbistum-paderborn.de).
- Bei der Anmeldung ist seitens der Anmeldenden ein Priester namentlich zu benennen, der das Requiem zelebriert.
- Die Bestatter bestellen aus der vom Domorganisten zusammengestellten Liste einen Organisten.

Für Rückfragen stehen Ihnen das Dombüro und Dompastor Dr. Petrat gerne zur Verfügung.

Darf ich im Dom fotografieren?

Sie dürfen im Dom im Rahmen üblicher touristischer Besichtigungen ohne Blitz fotografieren. Aufnahmen für besondere Zwecke müssen von der Domverwaltung genehmigt werden. Kommerzielle Aufnahmen sind nicht gestattet.

Wie hoch ist der Domturm?

Der Westturm ist 93 m hoch.

Wo finde ich weitere Informationen über den Dom?

Die Domgilde steht Ihnen am Infostand in der Hippolytuskapelle gerne für Auskünfte zur Verfügung und bietet vertiefende Literatur zu Ansicht und Kauf an.

Kasualienordnung

In der Kasualienordnung der Hohen Domkirche zu Paderborn finden Sie alle Informationen,
die Sie für Feier von Taufen, Trauungen, Requien oder Jubiläen benötigen.

Kasualienordnung.pdf