Dom in orange - gegen Gewalt an Frauen | 28.11.2019

Metropolitankapitel setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Schläge, Vergewaltigung und andere Formen der physischen oder psychischen Gewalt gegen Frauen sind leider auch in Deutschland ein gesamtgesellschaftliches Problem. Um darauf aufmerksam zu machen und um gegen „Gewalt an Frauen“ zu protestieren, beteiligt sich das Paderborner Metropolitankapitel an der Aktion des Zonta-Clubs Paderborn und setzt ein weithin sichtbares Zeichen: Am Aktionstag, 25. November, erscheint der Paderborner Dom in orange.

„Der Paderborner Dom wird mit einem orangen Licht angestrahlt und ist so ein Zeichen des Protests gegen Gewalt an Frauen“, sagt Dompropst Monsignore Joachim Göbel als Vertreter des Metropolitankapitels. Es sei wichtig, Stellung zu beziehen und sich für ein sicheres, gewalt- und angstfreies Leben von Frauen einzusetzen. Mit der Licht-Aktion, die auch an anderen Gebäuden in Paderborn umgesetzt wird, werde die Initiative des Zonta-Clubs unterstützt, die an einem symbolträchtigen Tag stattfindet: Der 25. November wurde 1999 von der UN-Generalversammlung zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen bestimmt.

Zum vollständigen Artikel gelangen Sie hier:

Dom in orange - gegen Gewalt an Frauen

© pdp

Neue Krippenfigur Teil 1 -Selige Nikolaus Groß | 02.12.2019 >>