Avatare führen durch den Paderborner Dom | 20.06.2024

Paderborn (pdp). Wie lassen sich christliche Traditionsbestände mit einer innovativen Glaubenskommunikation in der Grundschule oder Kommunionvorbereitung (wieder-)entdecken? Die Antwort auf diese Frage gibt ein neues Projekt, bei dem im Paderborner Dom mittels Augmented Reality-Technologie (AR) Glaubensschätze der Bischofskirche gehoben werden können.

Für das Projekt wurde eigens eine Augmented Reality-App entwickelt und so die analoge Welt um digitale Elemente erweitert. „Die Kinder sind mit einem Tablet unterwegs und lernen unsere Avatare Anna und Finn kennen, die in der Realität eigentlich nicht anzutreffen sind. Dabei erzählen die Avatare an sieben Stationen von ihren Erfahrungen mit dem Kirchenraum, sprechen über ihren Glauben und treffen auf weitere Avatare“, so Dominik Kräling, Referent der City Pastoral Paderborn und Mitglied im Projektteam.

„Während der Rallye setzen sich die Kinder mit Fragen zur Taufe oder Kommunion auseinander, probieren christliche Rituale wie das Anzünden von Kerzen aus, bekommen Quizfragen von den Avataren gestellt und erfahren einige spannende Dinge über den Dom und wie er entstanden ist. Und vielleicht unterstützen wir sie so dabei, über ihren eigenen Glauben ins Gespräch zu kommen und allgemein in der Glaubenskommunikation sprachfähiger zu werden“, hofft Dr. Heike Bee-Schroedter, Referentin für Lehrerpastoral in der Abteilung Schulpastoral und Mitglied im Projektteam.

Die Rallye ist ein erstes attraktives und digital unterstütztes Angebot, das Kinder zur Selbsterkundung des Domes einlädt. Wichtig ist es im weiteren Schritt die Erfahrungen der Stationen zu vertiefen. „Das eigens für die App entwickelte didaktische religionspädagogische Begleitmaterial unterstützt die Vertiefung der Domerkundung im anschließenden Fachunterricht oder der Kommunionvorbereitung“, so Dr. Dennis Lewandowski, Leiter der Abteilung Religionspädagogik, der ebenfalls im Projektteam mitgearbeitet hat.

Da das Angebot auf max. 15 Kinder ausgelegt ist, gibt es verschiedene, optionale Parallelangebote. So bietet das Diözesanmuseum mit „Zwischen Gold und Edelsteinen“ eine Führung durch die Schatzkammer an, während Kinder im Medienzentraum mit Hilfe eines Actionbounds die Grundlagen einer öffentlichen Bibliothek kennen lernen könne.

Das Angebot findet regelmäßig Dienstagvormittag oder Donnerstagnachmittag statt. Buchungen sind unter www.dom-paderborn.de/Domfuehrungen möglich.

Fin und Anna führen mit der neuen AR-App durch den Paderborner Dom. © Maria Aßhauer / Erzbistum Paderborn

Die Kinder hatten große Freude beim Testlauf im Februar. © Maria Aßhauer / Erzbistum Paderborn